Die Spaltung der Menschen

Schon die alten Römer wussten es: um gut zu regieren ist es wichtig, dass die Menschen nicht zusammen kommen. Gruppierungen und Ländereien wurden möglichst klein gehalten, damit sie einfach beherrschbar waren. Gab es Kriege, blieben diese klein.

Dieses Prinzip des Teilen und Herrschen wird heute auf allen Ebenen von den Mächtigen dieser Welt gefördert und gefordert. Folgendes Video illustriert sehr gut, wie dies von unseren Medien oft angewandt wird.

Unbescholtene Bürger werden in Verbindung zu Nazis gebracht, mit der einzigen Absicht, diese zu trennen. Polarisierung ist die Trumpfkarte. Es soll möglichst verhindert werden, dass sich die Menschen austauschen, Gemeinsamkeiten entdecken, eine Idee entwickeln, für die sie gemeinsam einstehen – und am Ende dafür kämpfen werden.

Viele Strukturen sind heute darauf ausgelegt, dass sich die Menschen entfremden. Tinder fördert die schnelle Lust, verhindert aber die tiefe Verbindung. Kitas entwurzeln die Kinder von ihren Eltern. Tausende Religionen und Trends verführen und verwirren die Menschen.

Ziel ist der wurzellose Mensch, der nicht mehr fähig ist, tiefe Loyalitäten zu anderen Menschen, zu Ideen zu entwickeln. Alles and Alle sind austauschbar. Jeder kann einfach manipuliert werden, da jedem der Kompass, die Wurzel, die Ausrichtung fehlt. Er läuft schlussendlich dort hin, wohin er befohlen wird. Er springt so hoch, wie man es ihm sagt.

Der perfekt beherrschbare Mensch. Das Schaf.

Wieder ist etwas von Amerika zurück auf den alten Kontinent geschwappt. Es ist leider nicht ungewöhnlich, dass unsere Qualitätsmedien wenig kreativ sind, wenn es darum geht, das dumme Volk zu diskreditieren.

Man kann nicht erwarten, dass unseren Journalisten aus den Erfahrungen in Amerika lernen werden. Die russischen Bots stellten sich dort nach einer 34 Millionen Untersuchung als grosses Nichts heraus. Aber um Wahrheit geht es hier schon lange nicht mehr.

Was unseren abgehobenen Journalisten auch partout nicht verstehen wollen ist, dass es für die eigene Zukunft nicht gut ist, einen großen Teil seiner Kundschaft zu beleidigen. Es ist wohl gut, wenn sie baldmöglichst lernen, zu programmieren. Dies wird nötig sein, sobald die Gebührenpflicht abgeschafft wird.

Natürlich sind solche Einschätzungen immer auch Projektion: es ist erste Aufgabe unserer #FakeNews das Volk im Sinne der Eliten zu beeinflussen und lenken. Darum haben sie Angst davor, wenn es andere tun könnten.

Das Volk lässt sich nicht mehr vorführen und verarschen.

Das barbarische Hollywod

Die Massenmedien, zu denen auch die Filmfabrik in Hollywood gehört, sind in erster Linie Propagandamaschinerien. In Los Angeles versammeln sich ein Sammelsurium an heidnischen, atheistischen und barbarischen Meuten. Es regiert das Böse.

Wie anders ist es zu erklären, dass es in Los Angeles einen offiziellen Klub der Kannibalen gibt. Das ist nicht etwa ein Club, welches sich dem Kannibalismus als Idee verschrieben hat. Nein, es ist ein Restaurant, in dem ganz offiziell Menschenfleisch zum Konsum angeboten wird. Der Klub ist exklusiv und nur auf Einladung kann man am Vergnügen, Menschenfleisch zu essen, teilnehmen. Aus der Startseite:

Der Cannibal Club bringt allerneueste, experimentelle Küche auf die Teller der kulturellen Elite von Los Angeles und spezialisiert sich dabei auf die Zubereitung von menschlichem Fleisch. Unsere Chefköche kommen aus aller Welt um sich bei uns ihrem Handwerk ohne Kompromisse und veraltete Konventionen widmen zu können.

Zu unseren exklusiven Kunden gehören aufgeklärte Filmemacher, Intellektuelle und Prominente die sich der freien Äußerung und der Vernunft verschrieben haben.

Braucht es noch mehr Beweise, wie abgrundtief böse Hollywood ist? Es ist die Rückkehr in die Barbarei und Bestialität und die Zerstörung der Zivilisation.

Es vergeht kein Tag, in dem nicht jedes Medienzentrum, welches etwas auf sich hält, irgendeiner Verschwörungstheorie auf den Grund geht. Die grossen Social Media Giganten kämpfen mit zehntausenden Menschen und neueseter AI Technologie dagegen an. Klimaleugner, Obamagate, Coronagegner, Flache Erde, Mondlandung, Ermordung JFK. Kaum ein globales Thema, welches nicht unzählige Verschwörungstheorien nach sich zieht.

Die grösste Verschwörungstheorie ist die, welche von unseren Massenmedien publiziert wird.

Die wichtigste Erkenntnis ist die, dass die Eliten und die Medien selbst Verschwörungstheorien verbreiten. Es ist für jeden Menschen mit gesundem Menscheverstand klar, dass das, was uns die Politiker und die Medien erzählen eben auch eine Verschwörungstheorie ist. Nur eine Variante einer Realität, welche sehr viel schwieriger zu fassen ist, als in Schwarz/Weiss.

Die Wahrheit ist ein rares Gut. Das gilbt für viele Verschwörungstheorien. Das gilt insbesondere für unsere Eliten und die Massenmedien.

Denke selber und vertraue deinem gesunden Menschenverstand und deinem Instinkt.

Nicht erst die Nazis haben davon geträumt, die Menschen so zu formen und zu verändern, dass sie einem Idealbild entsprechen. Und dieser alte Traum ist immer noch aktuell. Es gilt, Menschen zu erschaffen, die einfach beherrschbar sind und folgsam ihre Arbeit in den Minen der Eliten errichten. Es gilt, Persönlichkeit und Charakter auszuschalten.

Die heute Genforschung eröffnet hier ganz neue Möglichkeiten. Dieses Video zeigt einen Vortag im amerikanischen Pentagon aus dem Jahre 2005. Es wird ein Projekt vorgestellt, welches durch Genmanipulation religiöse Fanatiker in fromme Lämmer umwandeln soll. Da sich diese Fanatiker natürlich nicht freiwillig für eine solche Manipulation melden werden, findet diese Umwandlung via Impfung statt. Man braucht also nur einen Vorwand, eine Impfung verabreichen zu dürfen. Oder man erklärt die Impfung zur Pflicht.

Viele mögen jetzt anmerken, dass es doch ganz toll ist, wenn religiöse Spinner wie die Taliban umgepolt werden. Doch bestimmt der, welcher an der Macht ist, welche Art von Menschen unerwünscht sind und welche nicht. Es kann gegen Schwarze eingesetzt werden. Gegen Weiße. Gegen Schwule. Gegen Blondhaarige. Gegen Kranke. Solange sich nur ein Gen finden lässt, welches für eine bestimmte, unerwünschte Eigenschaft verantwortlich ist.

Wenn eine Waffe einmal existiert, dann wird sie eingesetzt werden – von dem, der gerade das Sagen hat.

Alternativer Link zum Video falls Youtube zensuriert

Im Morgengrauen

Wir erwachen bedächtig. Strecken uns. Begrüssen den Tag. Blicken gegen den Westen. Ein Lächeln huscht über unser Gesicht.

Es ist ein guter Tag.

Ein guter Tag die Reise zu beginnen.